Ausbildung!

Ablauf

Die PTA-Ausbildung besteht aus einer 2-jährigen schulischen Ausbildung an der PTA-Fachschule Duisburg. Das neue Ausbildungsjahr startet immer am 01. September.

Währenddessen ist in den Schulferien eine 160-stündige Famulatur in einer Apotheke und ein 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs zu absolvieren.

Mit dem ersten Prüfungsabschnitt, der aus praktischen und theoretischen Prüfungen besteht, schließt die schulische Ausbildung ab.

Im Anschluss daran folgen 6 Monate Apothekenpraktikum. Die PTA-Ausbildung wird mit dem 2. Prüfungsabschnitt, einer mündlichen Prüfung, beendet.

Unsere Unterrichtszeiten sind Montag bis Freitag von 8 bis maximal 16 Uhr. Die Schulferien entsprechen den offiziellen Schulferien des Landes NRW.

Nach erfolgreichem Bestehen der Prüfung kann die staatliche Erlaubnis beantragt werden.

Kosten

Die Landesregierung hat zum 01. Januar 2021 eine Schulgeldbefreiung beschlossen. Sie übernimmt das anfallende Schulgeld der Ausbildungsstätte.

Für die theoretische Ausbildung erhalten die Auszubildenden keine Ausbildungsvergütung, sie unterliegen der Entgeltordnung der PTA-Fachschule Niederrhein gGmbH.

Sie erhalten eine Berechtigung zum „Young Ticket Plus“ ohne Zuschüsse.

Die PTA-Ausbildung ist förderungswürdig, daher kann BAföG beantragt werden. Fahr- und Lernmittelkosten, Schutzkittel, Schutzbrille und Atemschutzmaske sind vom Lehrgangsteilnehmer selbst zu finanzieren.

Im halbjährigen Praktikum erhält der/die Praktikant/in eine Ausbildungsvergütung von 708€ pro Monat. (Stand 01/2020)